Artikel

Landschaftsidylle Ilsetal

Weidelbacher Weiher

Der Ilsetalpfad gehört zu den zertifizierten Rothaarsteig-Spuren und trägt das Wandersiegel des Deutschen Wanderinstituts. Es gibt insgesamt drei Einstiege für den 16,5 Kilometer langen Rundwanderweg. Ein Einstieg befindet sich in Bad Laasphe-Feudingen. Um das Wanderportal zu finden, folgt man im Ort dem Hinweisschild „Zur Volkshalle“

Weiterlesen

Artikel

Von Schanze nach Kühhude

Kein leichtes Spiel

Eine kurze aber schöne Etappe des WaldSkulpturenWeg befindet sich zwischen der Schmallenberger Ortschaft Schanze und dem Bad Berleburger Ortsteil Kühhude. Hier findet man zwei der 11 Kunstwerke und zwar den „Krummstab“ von dem Künstler Heinrich Brummack und „Kein leichtes Spiel“ von Ansgar Nierhoff.

Weiterlesen

Artikel

Café Hainbach

Aussicht vom Café Hainbach

Wer auf der Via Adrina unterwegs ist, kommt irgendwann auch an dem idyllisch gelegenen Café Hainbach vorbei ~ ein Einkehrschwung lohnt sich! Auf der Terrasse bietet sich bei sonnigem Wetter ein wunderbarer Blick in das Edertal und dazu gibt es kleine herzhafte Köstichkeiten, wie zum Beispiel Flammkuchen mit Speck oder frischen Kaffee und Kuchen, oder früh morgens ein ausgiebiges Landfrühstück… serviert mit „Wittgensteiner Gastfreundlichkeit“… alles in allem sehr empfehlenswert!

Weiterlesen

Artikel

Wittgensteiner Platt

witti-woerter

Anke Althaus Aderhold ist eine kreative und heimatverbundene Künstlerin aus Bad Berleburg-Alertshausen. Seit 2007 arbeitet sie selbstständig  und erfüllt von Illustrationsmalerei über Portraitzeichnungen bis zu Spruchgestaltungen oder Grafiken individuelle Kündenwünsche. Im eigenen Hof-Atelier bietet sie großen und kleinen Künstlern an, selbst aktiv zu werden. Kunsteinsteiger sowie Fortgeschrittene können an unterschiedlichen Angeboten teilnehmen.

Weiterlesen

Artikel

50 Jahre Naturpark Rothaargebirge

Logo Naturpark RothaargebirgeDer Naturpark Rothaargebirge, im südöstlichen Teil Nordrhein-Westfalens gelegen, umfaßt die reizvolle Mittelgebirgslandschaft zwischen der oberen Ruhr und Lahn. Während sein nördlicher Teil mit dem oberen Ruhrtal, den Ramsbecker Höhen, der Hunau, dem Astenmassiv und dem Rothaargebirge zum Hochsauerland gehört, schließt seine südliche Hälfte das Wittgensteiner Land und Teile des Siegerlandes sowie im Westen Teile des Süd-Sauerlandes ein. Seine Gesamtgröße beträgt 1355 qkm.

Weiterlesen

Artikel

Blogstöckchen

Drei Dinge sind immer dabei

Heute flog mir per E-Mail ein Blogstöckchen zu. Absenderin ist Christine – Betreiberin des schönen Blogs wandergeschichten.de. Sie wollte von mir wissen, welche drei Dinge ich auf meinen Wanderungen immer dabei habe. Die Idee finde ich ganz nett, denn durch das Stöckchen vernetzen sich viele interessante Wanderseiten. Alle Seiten, bzw. Wanderfreunde, die dieses Blogstöckchen aufgefangen haben, werden auf der Seite outdoorseite.de gelistet.

Natürlich gibt es Dinge, die bei meinen Wanderungen nicht fehlen dürfen:

Weiterlesen

Artikel

Die Obernautalsperre

Obernautalsperre

Die Obernautalsperre ist das Absperrbauwerk des 86 ha großen Obernaustausees im Südwesten des Rothaargebirges. Der Obernaustausee befindet sich in unmittelbarer Nähe von Brauersdorf, einem Ortsteil von Netphen. Er dient als beliebtes Ausflugsziel. Um den See herum führt ein ca. 9,5 Kilometer langer Rundweg, auf dem man herrlich wandern, walken, radfahren oder inlinern kann. Andere Freizeitmöglichkeiten am See gibt es nicht, da die Talsperre als Trinkwasserversorung für die umliegenden Ortschaften im Siegerland dient.

Weiterlesen

Artikel

Inversionswetterlage

Inversionswetterlage

Rothaarsteigwanderung ~ von Langewiese zum Kahlen Asten

Das Hochsauerland grenzt direkt an das Wittgensteiner Land und der kleine Ort Langewiese liegt auf der Grenze  des ehemaligen katholischen Erzbistums Köln und des protestantischen Wittgenstein. Bis 1975 gehörte Langewiese sogar zum Landkreis Wittgenstein. Der Rothaarsteig führt bekanntlich durch beide Landkreise direkt über den Rothaarkamm. Deshalb gibt es heute einige Bilder vom vergangenen Freitag (16.Nov.) die bei Inversionswetterlage mit Nebel, Raureif und Sonnenschein auf dem Rothaarsteig zwischen Langewiese und Kahler Asten aufgenommen wurden.

Weiterlesen

Artikel

Dambachtal

Dambachtal

Das romantische Dambachtal

Idyllisch liegt das Dambachtal zwischen Girkhausen, Wunderthausen und Wemlighausen ~ mittendrin in herrlicher Natur ~ umgeben von sattgrünen Wiesen und hohen Wäldern. Als Ausgangspunkt für eine Wanderung durch das schöne Tal könnte man man die Goldeiche in Wemlighausen wählen… unsere Wanderung ging jedoch in Mollseifen im Hochsauerland los. Zuerst eine kleine Etappe über den Sauerland-Höhenflug, weiter über die Ziegenhelle bis hinein in das schöne Dambachtal.

Weiterlesen

Artikel

Mit Kindern wandern

Mit Kindern wandern ~ ohne Stress und Nörgelei

Aktiv bewegen in der freien Natur – das macht jedem Kind Spaß! Allerdings sollte man bei einer Wanderung mit Kindern einiges beachten. Kinder sind viel mehr in Bewegung als Erwachsene. Sie möchten klettern, links und rechts des Weges Neues entdecken und kleine Abenteuer erleben. Der Naturpark Rothaargebirge bietet eine Vielzahl von abwechslungsreichen Ausflugsorten, die man während einer schönen Familienwanderung erkunden kann.

Weiterlesen

Artikel

Forst- und Naturwald

Endlose Laub- und Nadelwälder

Der Kreis Siegen-Wittgenstein liegt im südlichen Zipfel von Westfalen und wird im Norden durch das Sauerland und im Süden durch den Westerwald begrenzt. Das Siegerland und das Wittgensteiner Bergland werden durch ihre typische Mittelgebirgslandschaft geprägt. Aufgrund der großen Forst- und Naturwaldflächen ist es das waldreichste Gebiet Deutschlands. Hier befinden sich in einer intakten Naturlandschaft die Quellgebiete von Sieg, Lahn und Eder. Anfangs durchfließen sie als kleine glasklare Bäche die schmalen Wiesentäler. Eingebettet in diese Täler liegen schmucke Dörfer mit traditionsreichen Bauernhöfen und urigen, gepflegten Fachwerkhäusern. Die Menschen hier sind bodenständig und gastfreundlich. Hier finden Sie eine Ferienregion, die zum Wandern einlädt.

Artikel

Wandern in Wittgenstein

Wandern & Natur erleben

WandernWandern heißt: Natur erleben, entdecken und genießen, entspannen um Kraft für den Alltag zu sammeln. Das Siegerland und Wittgensteiner Land mit seinen endlosen Laub- und Nadelwäldern lädt zu ausgedehnten Wanderungen und Radtouren ein. Über 3500 km markierte Rad- und Wanderwege führen durch die sanfte Mittelgebirgslandschaft mit ihren vielzähligen Tier- und Pflanzenarten.

Weiterlesen

Diese Webseite verwendet Cookies, um die Bedienfreundlichkeit zu erhöhen. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen