Wittgensteiner Schieferpfad

Play
Prev
Next

 

Wittgensteiner Schieferpfad

Der Wittgensteiner Schieferpfad hat eine Gesamtlänge von 14 Kilometern und ist ein erlebnisreicher, naturnaher Rundwanderweg mit teilweise alpinen Pfaden. Zahlreiche idyllische Winkel, reizvolle Aussichten, eindrucksvolle Felsszenerien und Sehenswürdigkeiten zeichnen den Prädikatswanderweg aus. Einige Passagen der spannenden Wegeführung sind sehr abenteuerlich. Ausgangspunkt der ca. 5 – 5 1/2 stündigen Wanderung ist der Parkplatz an der Eder, 200m unterhalb des Schieferschaubergwerkes in Raumland.  Als Wegmarkierung findet man eine Fledermaus.

Die erste Passage des Weges führt an der Eder entlang und danach geht es immer wieder auf Pfaden durch den Wald und an Felsklippen vorbei. Viele Weg-Passagen wurden eigens angelegt, um die urwüchsige Landschaft optimal in Szene zu setzen. Der Schieferpfad führt ganz nah an den Puls der Natur, aber auch geschichtliche Schauplätze sind hautnah erlebbar.

Die Rundtour verlangt gute Kondition und Trittsicherheit, daher ist festes Schuhwerk empfehlenswert. Ein Rucksack mit Verpflegung und Getränken ist ebenfalls ratsam.

Rundwanderung 14,2 km / ca. 5 Std. / Wegmarkierugng: Fledermaus

  Flyer zum Download

Bilderrundgang

(2) Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. guten morgen
    Meine Frau und Ich sind den Pfad am Wochenende gegangen.Die Beschilderung ist teilweise unzureichend und selbst für normale Wanderer ist der Pfad fast zu schwer.Weiterhin hätte man sich die kleinen Haken über die Lenne oder zum Schluß die ständigen Wechsel von Normalweg durch Gräben oder umgefallene Bäume sparen können zu verspielt.Labyrinth würde Ich entschärfen.
    Wir sind schon viele tausend kilometer gelaufen und gewandert. von daher sollte man für den Weg 5-6 Stunden planen.
    Ansonsten ist der Weg sehr empfehlenswert

    Antworten

  2. Der Weg ist großartig und einer der schönsten und sicher abwechslungsreichsten Wege, den ich jemals gegangen bin. Und gerade die vielen Abzweige vom Fahrradweg und anderswo machen viel Spaß und gefallen Kindern total gut. Allerdings muss man an manchen Stellen nach der Markierung suchen. Letztendlich kommt man aber gut zurecht, wenn man den gesunden Menschverstand walten lässt und vielleicht noch eine online-Karte dabei hat.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Diese Webseite verwendet Cookies, um die Bedienfreundlichkeit zu erhöhen. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen